Testament

Wer weiß schon wie lange er leben wird und wie viel seines Vermögens er im Alter noch benötigen wird? Verständlich da vorsichtig mit seinem Geld zu haushalten und kein Geld  zu spenden, auf das man vielleicht selbst noch einmal zurück greifen möchte oder muss… Wenn man trotzdem einen gemeinnützigen Zweck unterstützen will, dann ist eine testamentarische Verfügung zugunsten eines Vereines sinnvoll. Sie greift dann, wenn man selbst das Geld nicht mehr braucht und betrifft nur die Summe, die man verfügt hat oder die übrig bleibt. Gemeinnützige Vereine sind von der Erbschaftssteuer befreit, das Geld kommt also ungeschmälert dort an, wo der Erblasser es sich gewünscht hat.

Wenn es darum geht über den Tod hinaus sein geliebtes Haustier oder seine Schützlinge abzusichern, bieten wir individuell gestaltete Vorsorgevereinbarungen an (s. unser Projekt Vorsorgevereinbarungen).

Auch wenn Sie sich entschließen würden, unseren Verein ohne eine solche Vereinbarung in ihrem Testament zu bedenken, beraten wir Sie natürlich ebenfalls gerne und gewissenhaft, wie Sie Ihren letzten Willen sicher, rechtsgültig und unanfechtbar verfassen können.

 

Bei Interesse einfach melden:

Telefon: 0211 445590
E-Mail: info[at]tierhilfe-duesseldorf.de