Über uns

260px-Franziskus-Statue_Mannheim

„Ein jedes Wesen in Bedrängnis – gleich welcher Art und welcher Herkunft – hat ein Recht auf unsere Hilfe und unser Mitgefühl“

Franz von Assisi

 

An erster Stelle steht für uns die praktische Hilfe für Tiere.

Wir möchten im Ernstfall optimal helfen, aber auch dazu beitragen, Notfälle möglichst zu vermeiden und die Lebensumstände der Tiere zu verbessern. Dabei ist es unser Ziel, die individuell beste Lösung für jedes einzelne Tier zu finden.

Wir haben eine Hotline ins Leben gerufen, die für tierische Notfälle rund um die Uhr erreichbar ist.

Wir setzen auf Kooperation und gegenseitige Unterstützung mit anderen Vereinen und Initiativen, aber auch mit engagierten Privatpersonen.

Für unsere Arbeit können wir so auf ein gutes und kompetentes Netzwerk aus Spezialisten, Tierärzten, Initiativen, Vereinen, engagierten Helfern und Mitstreitern vertrauen.

 

Einen weiteren Schwerpunkt unserer Arbeit bilden die frei lebenden Tiere in unserer Region und vor unserer Haustür.

Dazu gehören traditionell die Wasservögel (die seit 1997 aktive Entenhotline arbeitet seit unserer Gründung unter dem Dach des Vereins), Tauben, Rabenvögel und Straßenkatzen – aber auch viele andere Arten.

Durch die Zerstörung der ursprünglichen Lebensräume zieht es viele neue Tierarten in unsere Städte, entsprechend geraten auch viele dieser neuen Stadtbewohner in Not.

Wir wollen dieser Entwicklung Rechnung tragen, informieren und helfen und die Bedürfnisse von Mensch und Tier aufeinander abstimmen. Ebenso wie die Tiere in der Stadt versuchen müssen sich anzupassen, müssen auch die Menschen umdenken.

Wir möchten der wachsenden Unkenntnis und Gleichgültigkeit gegenüber der Natur, den Tieren wie den Pflanzen, entgegenwirken.

 

Es gibt noch eine weitere Entwicklung, auf die wir reagieren müssen: Unsere Bevölkerung wird immer älter, der Anteil an Senioren nimmt stetig zu. Ebenso wächst die Anzahl der Menschen, die dauerhaft alleine leben.

Entsprechend gibt es auch viele ältere und/oder alleinstehende Tierhalter und Tierschützer. Deren Ängste und Sorgen um ihre Schützlinge, wenn sie mal nicht mehr können oder nicht mehr sind, sind ebenso belastend wie berechtigt – fehlende Vorsorge kann viel Not und Leid für die betroffenen Tiere bedeuten.

Wir bemühen uns um gute und individuelle Vorsorgelösungen, rechtzeitig und zum Wohle von Tier und Mensch, zu Lebzeiten und über den  Tod hinaus.